Feuer in einer Gaststätte in der Innenstadt

Geschrieben von FF-Innenstadt am in Einsätze

Foto: HL-Live.deAm Freitag gegen 15.40 Uhr kam es aus dem ersten Obergeschoss eines Restaurants in der Mühlenstraße zu einer starken Rauchentwicklung. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Küche bereits in Vollbrand. Die Straße musste – auch für den Busverkehr – für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Die Mitarbeiter hatten die Gäste bereits evakuiert, die Nachbarn wurden der Feuerwehr auf den Innenhof evakuiert und betreut. Vorsorglich gingen drei Rettungswagen in Bereitschaft. Verletzte gab es aber nicht.

Die Küche befindet sich im ersten Obergeschoss. Der erste Einsatztrupp im Brandhaus versuchte sich unter Atemschutz durch den Treppenraum in den brennenden Bereich vorzuarbeiten. Da der Weg zum Brandraum versperrt war, drang ein weiterer Trupp unter Atemschutz von außen über die Drehleiter in den Brandraum. Gegen 17.07 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Die Mühlenstraße musste für zwei Stunden voll gesperrt werden. „Durch den Rückstau von mehreren Stadtwerkebussen erschwerte sich das Durchkommen der beiden alarmierten Löschzüge zur Einsatzstelle“, sagt Feuerwehrsprecher Björn von Mateffy.

Am Einsatz beteiligt waren die Berufsfeuerwehrwachen 1, 3 und 4, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Innenstadt, Buntekuh und Israeldorf. Weitere Freiwillige Wehren haben die Berufsfeuerwehrwachen besetzt.

Tags:, ,